Hundeschule

Das hat er ja noch nie gemacht?!

Viele meiner Kunden kommen zu mir aus fast immer demselben Grund: ihr Hund ist Partner und Familienmitglied, sie haben viel Freude an ihrem Tier und trotzdem kam es doch neulich zu diesem dummen Moment, als ihr Hund an der Leine schier ausgetickt ist. Oder ist der gemeinsame Spaziergang inzwischen zum Spießrutenlauf geworden? Es kann aber auch sein, dass sich der Hund plötzlich entschlossen hat, seinen Trieben eher als den Rufen seines Halters zu folgen… Na, kennen Sie das?

Ich glaube, es gäbe noch einige solcher Beispiele. Viele Hundehalter sind berufstätig und finden ihren Ausgleich im Hobby Hund. Angelesenes, Gehörtes oder überall publizierte Tricks und Tipps führen zu einem gefährlichen Halbwissen, letztendlich zu einer Grauzonen-Erziehung, die auf Theorien basiert, nicht auf dem eigenen Hund. Das passiert aber auch Hunden und Menschen, die bereits Leistungen einer Hundeschule in Anspruch genommen haben. Was gelehrt worden ist, oder wie nachhaltig die Lektionen dann gesessen haben, kann und will ich nicht vermuten.

Wir leben im Hier und Jetzt. Der Hund auch.

Aber ich kann Sie beruhigen: im Laufe eines Lebens verändern sich nicht nur wir Menschen, sondern auch unsere Hunde. Schleichend und fast unauffällig gewöhnen sie sich etwas an, das sich nach und nach verstärkt. Abgelenkt durch den Alltagstrott wird vielen Haltern erst im Schreck „das hat er ja noch nie gemacht“ bewusst, dass sich ihr Hund etwas angewöhnt hat, was sie weder erkannt noch korrigiert haben.

Hundeschule JehnesGut, dass Sie sich für ein Training in meiner Hundeschule interessieren!

Welcher Lehrplan für Sie und Ihren Gefährten am besten ist, stellt sich beim Erstkontakt heraus. Vielleicht sollten Sie in den Gruppenstunden Elementares auffrischen, den letzten Schliff in die konsequente Führung des Hundes bringen oder Ihrem Hund bei Fährte, Mantrailing & Co. einfach mehr Auslastung bieten.

Es kann aber auch sein, dass Ihr Gefährte einen richtigen „Tick“ entwickelt hat. Dann käme er beim Gruppentraining regelrecht ins Schwimmen. Besser wäre, ihn am Anfang einzeln zu trainieren und erst später, je nach Entwicklungsstand, in die Gruppenstunden zu integrieren.

Ich bin spezialisierter Hundetrainer und therapiere Hunde in Einzelstunden oder unterrichte in Gruppenstunden mit sehr vielen Möglichkeiten auf meinem Hundeplatz in Wölbattendorf. Zu meinem Unterricht gehört generell das Training an verschiedenen Orten. Diese Lehrstunden haben zum Ziel, den Hund in unsere Welt zu integrieren und dem Alltag seinen Schrecken zu nehmen (aus Hundesicht).

Vom Welpen bis zum erwachsenen Hund verfolge ich meine Philosophie einer geradlinigen, konsequenten Erziehung. Dann stimmen Bindung und Vertrauen: Die Türöffner für alle Aktivitäten mit und um unseren Hund.

Rufen Sie mich einfach an, damit wir uns kennenlernen und mit dem Training starten:  09281-701724.


Aufgrund meiner langjährigen Berufspraxis ist meine Zertifizierung im Februar 2016 mit dem Ordnungsamt und dem Veterinäramt abgestimmt.