Agility

O-Ton: that’s fun!

Diese Sportart aus England wird in sehr vielen Hundesportvereinen angeboten. In Wettkämpfen muss der Hund einen Parcour in fester Reihenfolge schnellstmöglich und fehlerfrei durchlaufen. Unterschieden wird in Größen- und Leistungsklassen. Die Hunde werden ohne Halsband und Leine vom Hundeführer nur mit Hörzeichen und Körpersprache geführt. Das setzt Grundgehorsam und hohes Geschick von Hund und Halter voraus. Den großen Reiz dieser Sportart macht außerdem die exakte Zusammenarbeit von Hund und Halter aus.

Agility - der Slalom„Agility is fun!“ betonen die Anhänger dieser Sportart.

So auch auf meinem Hundeplatz: Ich biete keinen prüfungsorientierten Hundesport an, sondern möchte Ihnen diese sportliche Aktivität ohne Leistungszwang ermöglichen. Auch große, schwere Rassen können sich darin üben, die im Leistungssport kaum eine Chance gegen wendigere, kleine oder mittelgroße,  Rassen hätten.

 

Agility - Hürden

Die feste Kursdauer sieht bestimmte Trainingseinheiten vor. Teilnehmen können alle erwachsenen Hunde. Das Wachstum muss abgeschlossen sein, das ist besonders bei großen Rassen zu beachten, deren körperliche Ausbildung 18 – 24 Monate andauern kann.

Im Zweifel fragen Sie bitte bei Ihrem Züchter oder Ihrem Tierarzt nach. Hunde mit Erkrankung des Bewegungsappartes dürfen nicht am Agility-Training teilnehmen.

Mein Agility-Parcour besteht aus der A-Wand, der Brücke, Slalom, Reifen, Hürden, Tunnel und einigem mehr. Sie lernen Ihren Hund über, unter oder durch Hindernisse sicher anzuleiten. Dabei verfolgen wir das exakte Ausführen der einzelnen Übungen.

Mit Freude und Motivation soll der Hund bei der Sache sein und Ihren Hör- oder Handzeichen eifrig folgen. Sitzen die Einzelübungen, reihen wir Aufgaben aneinander bis zum fertigen Parcour.

Der Parcour wechselt ständig die Reihenfolge. Das Wechseln wird wiederholt trainiert. Hund und Halter müssen so aufeinander abgestimmt sein, dass nicht der Parcour das Thema ist, sondern das Zusammenspiel vom Hund-Mensch-Team. Zum Ende des Agility-Kurs erhöhen wir dann -individuell- die Geschwindigkeit. Etwas Sportsgeist sollten Sie also mitbringen, denn um den einen oder anderen Spurt kommen Sie nicht herum.

Wollen Sie mitmachen? Rufen Sie mich einfach an für weitere Details: 09281-701724. 

Hier können Sie mehr zu meinen Aktiv-Kurse erfahren:

Longieren  Fährten  Mantrailing

 


Aufgrund meiner langjährigen Berufspraxis ist meine Zertifizierung im Februar 2016 mit dem Ordnungsamt und dem Veterinäramt abgestimmt.